Background Image

TYP_C

Segment-Kugelhahn

› Absolut Totraumfrei

› angefedertes Dichtsystem

› voller Durchgang

Nennweite: DN 25 - DN 350
Druck bis max. -1 bar bis +10 bar
Temp. von -196°C bis +500°C

Technische Daten

  • Einsatz

    Einsetzbar

    › Filtertrockner / Vakuumtrockner

    › Rührwerktanks

    › Transportbehälter

    › Reaktoren

    › Sonstige Behälter

    Anwendungsfelder

    › Chemie

    › Pharma

    › Nahrungsmittel

    › Kosmetik

    › Materialtechnologie

    › Schmierstoffe

    › Lack

  • Medium

    › Gase

    › Flüssigkeiten

    › Emulsion

    › Sirup

    › Suspension

    › Granulat

    › Pulver

    › Puder

  • Konstruktion

    Konstruktion

    › Absolut Totraumfrei

    › Voller zylindrischer der Nennweite entsprechender Durchgang

    › Gekammerte Spiralfedern

    › Doppelt gelagerte C-Kugel (zentrisch)

    › Einseitiger, angefederter Dichtsitz

    › Voller Durchgang

    › Keine Schweißnähte

    › Produktberührte Flächen nach Pharmastandard Ra<0,8μm

    › Kurze Baulänge

    › Selbstnachstellende, wartungsfreie Spindeldichtung

    Optional nach Kundenwunsch

    › Heizmantel

    › Spülung

    › Weiterleitungen nach Kundenwunsch z.B. Milchrohr, Clamp, Camlock usw.

    › Metallisch dichtende Ausführung für Hochdruck, Hochtemperatur und abrasive Bedingunge

    › Spindelverlängerung

    Anschluss an Behälter:

    › Blockflansch nach DIN28117/28140

    › Sonderanschlüsse nach Kundenwunsch

    Weiterleitung an Rohrleitung:

    › Flansch nach EN1092-1

    › Schweißenden nach DIN11850

    › Milchrohr nach DIN11851

    › Klemmstutzen nach DIN32676

    › Sonderanschlüsse nach Kundenwunsch

    Dichtheit:

    › Nach EN 12266-1 Leckrate A

    Antriebsaufbau:

    › Nach DIN/ISO 5211

    Zulassungen:

    › TA-Luft

    › ATEX 94/9/EG

  • Werkstoffe

    Metall: 1.4404

    Kugeldichtung: PTFE & PTFE/25% Glasfaser

    O-Ringe: Viton, EPDM oder FEP-Viton

    Schaltwellenabdichtung: Packung aus PTFE oder Reingraphit mit zusätzlichem O-Ring

    Spiralfedern: 1.4404

  • Sonderwerkstoffe

    Metall: Austenitische rostfreie Stähle (1.4539,1.4529, usw.) Nickelbasislegierungen ( Hastelloy® B, Hastelloy® C, Alloy 59 usw.), Duplex- Werkstoffe, Titan, Monel®, Inconel®, Incoloy®, Zirkonium
    Weitere Werkstoffe auf Anfrage

    Kugeldichtung: PTFE- Compounds (Glas, Kohle, Graphit, Edelstahl), PEEK, Polyimide, metallische dichtende Ausführung (HVOF- Verfahren oder Flammspritzen mit zusätzlicher thermischer Verdichtung)
    Weitere Werkstoffe auf Anfrage

    Weitere Dichtungen: Graphit, FEP ummantelte Compounds, PFA ummantelte Compounds, Kalrez, Hoch- und Tieftemperatur- Kalrez, PFA/FEP ummantelter Edelstahlfederkern für Cryogenic Anwendung, Silberbeschichtete metallische O- und C-Ringe

    Konformitäten: USP, FDA, EFSA, ADI, 3-A sowie öl- und fettfreie
    Weitere Werkstoffe und Konformitäten auf Anfrage

    Schaltwellenabdichtung: PTFE Dachmanschetten FDA-Konform, Hochtemperatur- Packungen
    Weitere Werkstoffe auf Anfrage

    Spiralfedern: Hastelloy®
    Weitere Werkstoffe auf Anfrage

  • Downloads

Vorteile

ATEC Segment Kugelhahn Typ_C

image

Absolut Totraumfrei

Altprodukte bzw. Ablagerungen in den Toträumen verursachen Verunreinigungen z.B. bei Produktwechsel und sind für viele Anwender nicht tragbar; zudem können Proben verfälscht werden

image

Angefedertes Dichtsystem

Die Anfederung bewirkt ein kontrolliertes Nachstellen der Dichtung bei Verschleiß, erhöht so die Standzeit der Armatur und sorgt für ein annähernd gleiches Drehmoment bei unterschiedlichen Temperaturen.

Bedingt durch unterschiedliche Wärmeausdehnung von metallischen Werkstoffen und den bevorzugt verwendeten Dichtsitz aus PTFE und ähnlichen Kunststoffen können die Drehmomente nicht angefederter Hähne so hoch werden, dass sie schlimmstenfalls blockieren und somit nicht mehr geöffnet oder geschlossen werden können

› Verlängerte Standzeit

› Gleiches Drehmoment bei unterschiedlichen Temperaturen

image

Direkte Anflanschung

Direkte Montage am Behälterblockflansch über Durchgangsbohrungen im Geäuse des C- Ventils

› einfache, schnelle Montage

› Kurze Baulänge

image

Ungehinderter Produktdurchgang

Voller der Nennweite entsprechender Durchgang ohne Einschnürungen oder Ablagerungsmöglichkeiten.

› voller Durchgang

› Keine Produktablagerungen

› Keine Kontamination